Startseite

zurück zum Leserforum

Schwerer Auffahrtunfall an der Carbäk Grundschule

Unfall an der B110

Jetzt müssen den Verantwortlichen
im zuständigen Amt im Landkreis Rostock die Ohren klingeln.

Von wegen keine erkennbare Gefährdungslage !!!

Das ist bisher die Begründung,
mit der Ideen für eine sicherere Verkehrsführung
an dieser brisanten Stelle der B110
unterm Amts-Tisch landeten.

Bis jetzt.

Immer muss erst etwas passieren,
bevor in gewissen Amtsstuben umgedacht wird.
Nun gut (oder auch nicht)
jetzt ist etwas passiert !

Beim Unfall,
bei dem sogar ein Schülerbus involviert war,
ist hoffentlich Niemand zu Schaden gekommen.

Oder müssen erst Personenschäden
oder gar überfahrene Kinder her,
auf dass sich
an dieser gefährlichen Verkehrs-Situation
etwas ändert?

Die Bürgermeister
von Thulendorf und Broderstorf sind sich einig,
hier muss gehandelt werden.

Wir sagen aber pronto!


d. Red.

Kontakt

Impressum: ©imutta